Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


banken:zkb:geloeschte_zahlung_bei_ungenuegender_deckung

ZKB: gelöschte Zahlung bei ungenügender Kontendeckung

Wenn eine Zahlung durch den Run my Accounts Kunden visiert wird, geht diese in der Onlinebank der ZKB in den Status „Pendent“ über. Die Zahlungen werden jedoch nur ausgeführt, wenn genügend Deckung auf dem Bankkonto vorhanden ist.

Sofern nicht genügend Deckung vorhanden ist, prüft die ZKB während 5 Bankwerktagen, ob der Saldo ausreicht. Falls an einem dieser nachfolgenden Tag genügend Deckung vorhanden ist, wird die Zahlung (verspätet) ausgeführt. Am 5. Bankwerktag löscht die ZKB die Zahlung. Dieser Prozess läuft automatisch ab. Nach Rücksprache des Run my Accounts Kunden mit dem jeweiligen ZKB-Kundenbetreuer kann die Zahlung in dieser Frist trotzdem (manuell) freigegeben werden, sofern die Kreditwürdigkeit vorhanden ist. Als Alternative kann die Frist verlängert werden.

Sofern die oben erwähnte Frist abgelaufen und die Zahlung definitiv gelöscht ist, kann die Zahlung in der ZKB Onlinebank während 90 Tagen wie folgt reaktiviert werden:

  1. Konten / Zahlungen / Karten
  2. Suchen
  3. Zahlungen
  4. Filter definieren / „Suchen“ klicken
  5. Auf die gesuchte Zahlung klicken
  6. „Zahlung kopieren“ klicken
  7. Den weiteren Anweisungen folgen

Die 2. Variante ist die erneute Einlieferung als DTA-File, z.B. durch Anweisung an Run my Accounts oder durch eigenständige Erfassung in der Onlinebank.

ACHTUNG: Bevor die Zahlung erneut aufgegeben wird, muss durch den Kunden festgestellt werden, ob die Zahlung definitiv gelöscht ist oder nicht. Ansonsten kann dies zu Doppelausführungen führen.

Banken → ZKB → Spezialfälle

banken/zkb/geloeschte_zahlung_bei_ungenuegender_deckung.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/09 12:09 (Externe Bearbeitung)